Aktivitäten

Vielfältig und ganzjährig

Sie lieben es in Ihrem Urlaub aktiv? Gerne – wählen Sie aus einer Vielzahl exzellenter Freizeitmöglichkeiten. Sie werden begeistert sein, wie viele Angebote Sie in Kürze direkt um die Ecke erreichen können. Unsere herrliche Mittelgebirgslandschaft ist zum Wandern, Fahrradfahren und Mountainbiken hervorragend geeignet. Auch außergewöhnliche Aktivitäten wie Fußballgolf oder Lama-Trekking und vieles mehr können Sie hier ausprobieren. Schauen Sie selbst:

Wandern

Wanderwege in der Ferienregion

Drehkreuz des Wanderns

Gedruckter Wanderführer, Wanderkarten und Flyer zu den meisten Themenwanderwegen beim Tourismus Service der Ferienregion Selbitztal erhältlich.

Fernwanderwege: (Beginn/Ende in der Ferienregion Selbitztal)

 Frankenweg - 510,3 km 

Vom Rennsteig zur Schwäbischen Alb
„Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“
Beginn in: Untereichenstein (Issigau) Ferienregion Selbitztal
Internet: www.frankenweg.de 
verbindet sich in Untereichenstein (Selbitzbrücke) / Blankenstein mit dem

Rennsteig - 168 km

von Blankenstein/Selbitzbrücke nach Hörschel

Fränkischer Gebirgsweg - 425 km

„Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“
von Untereichenstein/Issigau (Ferienregion Selbitztal) bis Hersbruck
verbindet die höchsten Gipfel der fränkischen Naturlandschaft.
Internet: www.fraenkischer-gebirgsweg.de

Regionale Wanderwege:

  • Bockpfeifer-Wanderweg „Rund um Selbitz“ (20 km)
  • Ozinder-Rundwanderweg „Rund um Naila“ (35 km)
  • Jean-Paul-Wanderweg –Abschnitt Joditz – Hof (12 km)
  • Saaleschleifenweg „Rund um Joditz“ (16 km)

Themenwanderwege:

  • Marlesreuther Sagenweg (7 km)
  • Unterwegs mit Handschustern (102 km)
  • vom Bahnhof Naila zum Naturfreundehaus „Bärenhäus’l“
    und weiter zum Döbraberg (8 km)

Erlebnis- und Natur-Wanderpfade

Vom Frankenwaldverein in der Ferienregion markierte Wege:
(werden zur Zeit überarbeitet und neu markiert) 
669 km markierte Hauptwanderwege des Frankenwaldvereins
62 km markierte Wanderwege
57 km markierte Verbindungswanderwege
241 km markierte Rundwanderwege
Internet: www.frankenwaldverein.de

Fahrrad fahren

Radeln in der Ferienregion

Landschaft geschaffen für Radfahrer

Döbraberg-Radweg  7,7 km 

Verbindungsweg vom Selbitztal-Radweg zum Radweg ins Tal der Wilden Rodach und weiter zum Maintalradweg.

Download Karte Döbraberg-Radweg

Vorsicht!

Wanderer und Spaziergänger benutzen den Radweg mit!
In Höhe Bärenhäuser und bei Poppengrün unbedingt Beschilderung beachten: hier hat der querende Fahrzeugverkehr Vorfahrt!

Naila – Schwarzenbach a. Wald

  • Höhenradweg auf der ehem. Eisenbahnstrecke Naila – Schwarzenbach a. Wald
  • Rad- und Gehweg. Für Familien geeignet! Herrliche Talblicke. Gesperrt für Reiter und Skater.
  • In Naila verbindet sich am Bahnhof der Döbraberg-Radweg mit dem Selbitztal-Radweg.
  • Einstieg: Bahnhof Naila – der Beschilderung „Tour zur Kur“ folgend über Frankenwaldstraße bis Höhe Kaufland – durch die Fußgänger-Unterführung der B 173 (bitte Rad schieben) – kurz in Richtung Kinderdorf – rechts auf Radweg (beschildert) abbiegen und weiterfahren. Über Schottenhammer – Bärenhäuser/Culmitz – Naturfreundehaus Bärenhäus’l – Poppengrün – Kleindöbra – Schwarzenbach a. Wald.
  • Einstieg in Schwarzenbach a. Wald: Straße nach Döbra (ehem. ERBA-Gelände).
  • Am Streckenende in Schwarzenbach Vorsicht! Der Radweg endet an einer viel befahrenen Straße. An den Wochenenden und Feiertagen Einkehrmöglichkeiten unterwegs.

Selbitztalradweg

Beginnend an der Selbitz-Quelle führt Sie dieser herrliche Radweg über 32 Kilometer durch die wunderschöne Natur der Ferienregion Selbitztal-Döbraberg. Gemäß dem Motto „Von der Quelle bis zur Mündung“ begleiten Sie die das Flüsschen Selbitz durch die Ferienregion und erkunden diese so auf Ihrer Durchquerung mit dem Rad.“

Laden Sie sich den Flyer des Selbitztalradwegs herunter.

Fahrradbus „Frankenwald-Mobil“ (Mai-Oktober)

Radler-, Wanderer- Skater- und Ausflugsbus - Tälerlinie
Fahrplan beim Tourismus Service Selbitztal
Tel.: +49 (0)9282 / 6829

Radkarten und Mountainbike-Karten

beim Tourismus Service Selbitztal
Tel.: +49 (0)9282 / 6829

Markierte Fahrradwege in der Ferienregion

HO 2 Selbitztalradweg 32 km
Helmbrechts-Schauenstein-Selbitz-Naila-Marxgrün-Höllental

Saale-Radwanderweg 427 km
(vom Waldstein)-Saalenstein-Joditz-Rudolphstein-(bis Barby/Elbe)

Radfernweg Euregia Egrensis 570 km
(Tschechien) – Höllental – Bad Steben – (Thüringen – Sachsen)

Themen-Radwege

HO 3 Saale-Selbitz-Tour – 60 km
HO 4 Textiltour – 35,5 km
HO 6 Steinige Tour – 42 km
HO 12 Tour zur Kur – 37 km

Mountainbike – Bike Fun Trails

Zentrum „Döbraberg“

Fahrrad-Verleih und Service-Stationen

Issigau

Stefan Braitmaier
Altes Schloss 2-6
95188 Issigau
Tel.: +49 (0)9293 / 7173 (Service)

Höllenbiker
Lindenstraße 9
95188 Issigau
Tel.: +49 (0)9293 / 93 33 72 (Verleih/Service)

Rudolphstein

Saalehotel Rudolphstein
Panoramastr.2
95188 Issigau
Tel.: +49 (0)9293 / 941-0 (Verleih)

Köditz

Drahtesel-Nest
Bahnhofstraße 1
Tel.: +49 (0)9281 / 67 88 6 (Service)

Selbitz

Rathaus
Bahnhofstraße 2
95152 Selbitz
Tel.: +49 (0)9280 / 6030 (Verleih)

Besucherbergwerk

Glück auf!

Gehen Sie mit uns „unter Tage“ im Besucherbergwerk „Friedrich-Wilhelm-Stollen“

Unser Besucherbergwerk im nördlichen Naturpark Frankenwald informiert Sie über einen der ältesten Erwerbszweige im Frankenwald: den Bergbau!

Er ist der einzige Stollen im Frankenwald, der vom berühmten Naturforscher Alexander von Humboldt selbst projektiert wurde. Er ist ein sog. Wasserlösungsstollen, der gleichzeitig als Untersuchungsstollen diente. Er ist fast einen Kilometer lang und die ersten 200 Meter können heute mit normalem Schuhwerk und Schutzkleidung (erhalten Sie vor Ort) besichtigt werden.

Ein besonderes Erlebnis für die Kinder ist (auf Voranmeldung) das „Edelstein-Buddeln“. Die Kinder werden hier zu richtigen Schatzsuchern und haben einen riesigen Spaß! Und der Clou: Gefundene „Edelsteine“ dürfen als Souvenir mit nach Hause genommen werden.

Weitere Informationen: www.friedrich-wilhelm-stollen.de

E-Biking

Natürlich in die Natur

Mit E-Bikes durch den Frankenwald

Mit einem E-Bike können auch untrainierte Radfahrer ohne übermäßige Anstrengung die Höhen des Frankenwaldes erklimmen. Mit dem E-Bike überwindet man mühelos den Höhenunterschied zwischen dem Selbitztal und dem Döbraberg und hat genug Elan und Ausdauer für viele lohnenswerte Abstecher im Naturpark Frankenwald. Genießen Sie beim Genuss-Radeln einen entspannten Ausflug durch unsere herrliche Mittelgebirgslandschaft.

Eine Gruppe hat das E-Biken bei uns getestet und ein Urlaubstagebuch geschrieben. Schauen Sie mal rein.

Lust bekommen? Na dann los!

E-Bike-Stationen oder reine Ladestationen in der Ferienregion finden Sie nachstehend:

Gasthaus Zur Hulda

Tiefengrüner Straße 1
95180 Berg-Tiefengrün
Tel. 09293 637
Movelo E-Bike-Verleihstation, und Akkuladestation (ganzjährig)

Gemeinde Leupoldsgrün – Gelände „Zukunft am Anger“

Hauptstraße 48
95191 Leupoldsgrün
Tel. 09292415
E-Bike-Akkuladestation

Schloß Issigau, Camping – Gaststätte – Zimmer – Fewos

Altes Schloß 3
95188 Issigau
Tel. 09293 7173
Fahrradverleih, E-Bike-Verleih, Movelo Akkuladestation (ganzjährig)

Touristisches Zentrum Naila

Buchung über GleisEINS
Bahnhofsplatz 1
95119 Naila
Tel. 09282 9322524
Mountainbike-, Kinderrad- und E-Bike-Verleih, Akkuladestation, Servicestation

Gasthof Goldene Krone

Bahnhofstraße 18
95152 Selbitz
Tel. 09280 235
Movelo E-Bike-Verleihstation, Akkuladestation (ganzjährig)

Hotel Gasthof Leupold

Leupoldsgrüner Str. 1
95152 Selbitz
Tel. 092809659910
Movelo E-Bike-Verleihstation, Akkuladestation (ganzjährig)

Sie wollen die Region ohne elektronische Unterstützung erkunden oder benötigen unterwegs eine Servicestation?

Gerne:

Höllenbike

Lindenstraße 9
95188 Issigau
Tel. 09293933372
Fahrradverleih, Servicestation

Fahrradgeschäft „Land-Rad“

Anger 27
95119 Naila
Tel. 09282 963348
Servicestation

Zweirad-Eisel

Mühlberg 5
95152 Selbitz
Tel. 09280 5399
Servicestation

Drahtesel-Nest

Bahnhofstraße 1
95189 Köditz
09281 67886
Servicestation

Der Fahrradladen

Philipp-Wolfrum-Straße 8
95131 Schwarzenbach am Wald
Tel. 09289 6809
Fahrradverleih, Servicestation

Touren:

Lama-Trekking

MitiMino

LAMA-Trekking

Lama-Wanderungen sind ein faszinierendes Abenteuer für Groß und Klein, die etwas andere Art sich in der Natur zu bewegen und diese zu genießen, mit ruhigen, liebevollen und neugierigen Tieren entspannte Momente verbringen. Ein Blick in die großen strahlenden Lama-Augen macht diese Naturwanderung zu einem unvergessenen Erlebnis.

Die Namen der Lamas entführen Sie in die Welt der orientalischen Gewürze: Safran, Cayenne, Thymian und Pepperoni – das klingt nach Abenteuer.

Geführte Schnupperwanderungen dauern zwischen einer und zwei Stunden und kosten 25 Euro pro Stunde.

Unsere Tipps: Feiert euren Kindergeburtstag mit den Lamas und kehrt hinterher in unserer Scheune zum Pizzaessen ein…..und eine Lama-Wanderung ist auch ein ideales Geschenk!

Ansprechpartner ist Familie Baier in Döbrastöcken in Naila, Tel. 09289/964784

Mountainbiken

Extremer BIKE-Genuss

am Döbraberg

Am Döbraberg, der höchsten Erhebung des Frankenwaldes, können sich Extrem-Sportler ausleben. Das Mountainbike-Zentrum Döbraberg ist ein Eldorado für Mountainbiker und wird allen Ansprüchen des Sportes gerecht. Auf ausgewiesenen Strecken des Mountainbike-Zentrums geht es steil bergab! Über Stock und Stein auf dem einen oder anderen Hindernis – hie r sind Geschicklichkeit, Konzentration und absolutes Können gefragt.

Den Biker erwarten sieben Rundkurse mit Streckenlängen zwischen 29 und 56 Kilometern, verteilt auf zwei miteinander verbundenen Netzen. Das erste Netz mit vier Kursen befindet sich am Döbraberg mit den wildromantischen Tälern Rodach- und Steinachtal. Das zweite Netz mit drei Rundkursen befindet sich in der Rennsteigregion.

300 Kilometer, 8.000 Höhenmeter, Trails und Singletrails, steile Anstiege und rasante Abfahrten – es muss nicht immer der Gardasee sein!

Lieber nicht alleine? Auf Wunsch führen Sie ortskundige Mountainbiker auf einer Tour!

Bike-Fun Trails am Döbraberg

An Singletrails, Wurzeln, Kehren, Stufen und Stegen können die Biker ihre Fahrtechnik trainieren. Die Hindernisse sind unterschiedlich anspruchsvoll. Hier finden sowohl Einsteiger als auch Profis individuell passende Herausforderungen.

Fußball–Golf – die Trendsportart

Erleben Sie einzigartiges Fußball-Golfvergnügen auf der neuen FUGO-Anlage in Naila!

Der Spaß für die ganze Familie, Kinder, Vereine, Geburtstagsfeiern…

Über den Dächern Nailas liegt die herrliche Fußball-Golfanlage.  35.000 qm pure Entspannung, Spaß und Vergnügen auf 18 Bahnen mit ca. 1.200 m Gesamtlänge. Die Anlage bietet einen Mix aus geraden Gelände und herausfordernden Schräglagen. Die Hinternisse sind abwechslungsreich und fantasievoll für jedes Alter und haben einen hohen Spaßfaktor. Die Anlage ist am Ortsrand von Naila, eingebettet in den schönen Frankenwald mit malerischen Blicken in die Umgebung.

Der perfekte Freizeit- und Ferienspaß! Zusammen. Spaß. Genießen.

Die Fußball-Golf-Saison geht vom 1. Mai bis zum 31. Oktober.

www.fussballgolf-naila.de

Telefon: 09282 8942190

Sportlich im Winter

Langlaufloipen - Spuren im Schnee

Bei ausreichender Schneelage sind die Langlaufloipen gespurt.

Schneebericht unter: www.ski-frankenwald.de

Selbitz

Loipe Weidesgrün – 4 km

  • gelegentlich gespurt
  • Ausgang: Schützenhaus/Parkplatz Weidesgrün
  • 40 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: mittel

Loipe Selbitz – 6,5 km

  • Rundkurs gespurt
  • Ausgang: Hallenbad/Parkplatz, Badstraße
  • 30 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: leicht

Naila

Spiegelwald-Loipe – 10 km (gekürzt 4 und 6 km)

  • Rundkurs gespurt
  • Ausgang: Sportzentrum Frankenhalle/Parkplatz, Finkenweg
  • 110 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: mittel

Lichtenberg

Loipe Zeitelwaidt - 5,2 km

  • Rundkurs gespurt
  • Ausgang: Freizeitsee und Tränktteich/ehem. Café Bellevue
  • 128 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: leicht

Anbindungsloipe - 1,3 km:

  • 40 Höhenmeter - Schwierigkeitsgrad: leicht
  • 2 Badesee-Dörflas-Hohes Rad - 3,5 km
  • Rundkurs gespurt
  • Ausgang: Freizeitzentrum
  • 51 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: leicht

Issigau 

Loipe Reitzenstein – Sinterrasen - 8-12 km

  • Rundkurs gespurt
  • Ausgang: unterhalb Friedhof / Parkplatz an der Issigauer Kirche
  • 100 Höhenmeter – Schwierigkeitsgrad: leicht

Döbraberg

Der Döbraberg ist mit knapp 800 m der höchste Berg im Frankenwald und gilt deshalb als besonders schneesicher.
Das Gebiet um den Döbraberg bietet bei entsprechender Schneelage mehrere ständig gespurte Loipen, die als Rundkurs angelegt sind:

Zusätzlich ist eine Panorama-Loipe für Skatingtechnik (2 km, 90 Höhenmeter, Schwierigkeitsgrad: schwer) angelegt, die bei guter Sicht den Wald verlässt und Aussicht bietet auf das Fichtelgebirge, das Vogtland und den Thüringer Wald.

Start- und Zielpunkt ist in jedem Fall der Parkplatz am Sportheim in Döbra. Der Weg ist ausge- schildert. An dieser Stelle werden Sie regelmäßig und immer aktuell über die Schneelage und den Zustand der Loipen im Gebiet um den Döbraberg informiert.

Laden Sie sich hier die Loipen-Skating Karte Schwarzenbach am Wald herunter.

Steile Abfahrtsstrecken

und bestens präparierte Übungshänge laden ein zum sportlichen Vergnügen:

Bergwiesenlifte

Beschneiung bei Schneemangel zum Teil mit Schneekanone

Doppelschlepplift:

  • Länge 350 m
  • Abfahrtslänge 500 m
  • Höhenunterschied 80 m
  • Flutlicht

Kleinskilift:

  • Länge 100 m
  • Abfahrtslänge 100 m
  • Höhenunterschied 20 m

Schneetelefon: 09289-6630

Die Betriebszeiten der Bergwiesenlifte sind:

Doppelschlepplift:
Montag und Dienstag  13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Mittwoch bis Freitag  13.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Samstag  09.30 Uhr bis 21.30 Uhr
Sonntag 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Flutlichtbetrieb Mittwoch bis Samstag, Flutlichtkarte ab 18.00 Uhr

Kleinskilift:
Samstag 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Sonntag 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr

Hinweis zu den Fahrkarten:
Für alle Skilifte werden nur Fahrkarten des Doppelschlepplifts ausgegeben. Eine gesonderte Fahrkarte für den Kleinskilift gibt es nicht. Dabei gilt:

1 Fahrt Doppelschlepplift = 2 Fahrten Kleinskilift

Döbrabergabfahrt

Nicht präperierte Skiabfahrt vom Gipfel des Döbraberges ins Eisenbachtal (z. B. für Tourengeher). Südwesthang, Länge 1200 m, Höhenunterschied 220 m - Nur für Geübte!

Skikurse

  • für kleine und große Skifahrer
  • für Snowboarder
  • für alpin und nordich

DSV Skischule Snow & Fun Frankenwald e.V.:
Homepage: www.snowandfun.org
Tel. 09282-8538
E-Mail: chrisisnowandfun.LÖSCHEN.org

WSV-Skilift Döbrastöcken

Außerdem befindet sich im Skizentrum Döbraberg noch der vereinseigene Lift des Wintersportvereins Schwarzenbach a.Wald in Döbrastöcken:

  • Abfahrtslänge 300 Meter
  • Liftlänge 200 Meter
  • Höhenunterschied 50 Meter
  • Flutlicht

Auskunft hierüber erhalten Sie unter www.wsv-schwarzenbach.de oder 09289-264.

Skischule Nordbayern:
Mit Skiverleih (nur während den Skikurszeiten).
0170-2864923 (Birgit Thieroff) oder  E-Mail: b.thieroffgmx.LÖSCHEN.de
0171-6288684 (Peter Brunner) oder  E-Mail: abenteuerladengmx.LÖSCHEN.de

Sie möchten lieber im Winter wandern?

Gerne! Testen Sie den Winterwanderweg (11,8 km) rund um den Döbraberg!

Markierung  DÖ 36

Schwarzenbach a.Wald - Dachsloch - Rodecker Straße - Rodeck - Bischofsmühle - Eisenbachtal - Wasserhaus - Dachsloch - Schwarzenbach a.Wald
Der von der Stadt Schwarzenbach a.Wald betreute Weg soll dem Wanderer auch im Winter eine Wandermöglichkeit am Döbraberg bieten. Der Winterwanderweg führt am Westhang des Döbraberges mäßig bergan, überquert die Hochfläche von Rodeck und taucht hinab ins Rodachtal. Über das Eisenbachtal kommt der Wanderer zurück nach Schwarzenbach a.Wald.
Ein Teil der Route wird im Bereich der Rodecker Straße für eine kleinere Alternative des Winterwanderns genützt.
Gesamtlänge: 11,8 km
Tiefster Punkt: 518 m - Höchster Punkt: 720 m
Tourdauer:  4 Stunden

Und nach dem Wintersport wird eingeekehrt in die Bergwiesenhütte.

Ute und ihr Team freuen sich auf Ihren Besuch:
Mittwoch bis Sonntag von 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr und bei Liftbetrieb.
Telefon: 09289-970200 oder 0151-56086610

Tourist Information

Bahnhofsplatz 1
95119 Naila

Telefon: 09282-6829

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8:30 - 16.30 Uhr
Samstag:
9.00 - 12.00 Uhr