Region

Sie lieben es in Ihrem Urlaub aktiv? Gerne – wählen Sie aus einer Vielzahl exzellenter Freizeitmöglichkeiten. Sie werden begeistert sein, wie viele Angebote Sie in Kürze direkt um die Ecke erreichen können. Unsere herrliche Mittelgebirgslandschaft ist zum Wandern, Fahrradfahren, Mountainbiken hervorragend geeignet. Auch außergewöhnliche Aktivitäten wie Fußballgolf oder Lama-Trekking und vieles mehr können Sie hier ausprobieren. Schauen Sie selbst:

Märkte und Feste

Märkte und Feste –

buntes Treiben und gute Stimmung

Sie lieben es in Ihrem Urlaub genüsslich über einen Markt zu schlendern und sich ein Souvenir zu gönnen, kulinarische Besonderheiten für zuhause zu erwerben oder besuchen gerne ein traditionelles Fest an Ihrem Urlaubsort? Dann werden Sie überrascht sein, wie vielfältig das Angebot ist.

Wochenmarkt

Frisches wöchentlich am Donnerstag in Naila am Zentralparkplatz (Grünmarkt)

Obst – Gemüse – Blumen – Geflügel
Eier – Wurst – Fisch

ca. 20-25 Anbieter

jeden Donnerstag

von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr (wenn Donnerstag Feiertag, dann Mittwoch)

Hier wird „geratscht“, diskutiert, sich getroffen, Neuigkeiten ausgetauscht und gehandelt.

Nailaer Bauernmarkt

Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte aus der Region!

Jeden 1. Samstag im Monat (außer Januar)

von 8.00-12.00 Uhr

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Bauernmarkt im Landkreis Hof

Produkte: u.a. Perlhühnchen, Hähnchen, Eier aus Freilandhaltung, Blumenpflanzen nach Jahreszeit, Quärkla (regionale Spezialität), Frischkäse, Feta, Weichkäse, Butter, Buttermilch, Schinken, Honig, Beerenweine, Heffnglees, Schwarzer Kuung, Lammfleisch, Rinderbraten, Geflügel, Stallhasen, Zicklein, Ziegenfrisch- und -weichkäse, handgesponnene Wolle, Felle, Leder, Dosenfleisch, verschiedene Speisekartoffeln (auch blaue), Marmeladen, Liköre, Pfannkuchen, Nudeln, Kräuter, Lachs- und Regenbogenforellen, Karpfen, Dinkelerzeugnisse, Kürbisbrotaufstriche, Kuchen, viele Wurstsorten, Bauernbrot, Gemüse der Saison, Fasssauerkraut (Nov./Dez.), Spanferkel, Geschenkkörbe, Geräuchertes - und noch viele andere selbst produzierte Produkte z.T. aus biologisch-dynamischen Anbau Demeter-Betrieb, aus ökologischem Anbau und aus kontrolliertem ökologischem Anbau Naturlandbetrieb.

Selbitzer Pferdemarkt und weitere Erlebnismärkte

Naila

Im Mai: Nailaer Frühling

11-18 Uhr

Blumen- und Geranienmarkt, Jahr- und Flohmarkt, Orgelmusik zur Marktzeit, Autoschau, Kinderbelustigungen, Biergärten und viel Musik! Verkaufsoffener Sonntag des Einzelhandels (12-17 Uhr)

Im Oktober: Nailaer Herbst – das große Stadtfest

11-18 Uhr

Jahr- und Flohmarkt, Musikbands, Ausstellungen, Kinderbelustigungen, Biergärten u.v.a.m. Verkaufsoffener Sonntag des Einzelhandels (12-17 Uhr)

Samstag vor dem 1. Advent: Naalicher Rupperichmarkt

14-20 Uhr

romantischer, vorweihnachtlicher Erlebnismarkt im Rathaus-Innenhof und im Marktplatzbereich - XXL-Einkaufssamstag

Marktbuden mit Glühwein, Bratwürsten, Süßigkeiten, Weihnachtsschmuck und –geschenken, Adventsgestecke und Weihnachtsbäume, Kinderkarussell u.v.a.m.

Schauenstein

Im August:

Historisches Schloßfest in Schauenstein

Mitte Dezember:

12-18 Uhr

Romantischer Weihnachtsmarkt am Selbitztalradweg

Selbitz

Ostermarkt mit verkaufsoffenem Sonntag

11-17 Uhr

Osterangebote, Unterhaltung u.a.m.

Im Dezember:

Weihnachtsmarkt Romantischer Weihnachtsmarkt am Anger

Lichtenberg

Im Juli:

Heimat- und Wiesenfest in Lichtenberg

Im September:

Mittelalterliches Burgfest an der Burgruine

Schwarzenbach am Wald

Im Juni:

Heimat- und Wiesenfest in Schwarzenbach a. Wald

Im Dezember:

14-19 Uhr

Weihnachtsmarkt an der Christuskirche

Termine entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungskalender

Natur pur

Landschaftliche Sehenswürdigkeiten

Landschaftliche Sehenswürdigkeiten

Sehenswertes

Wildromantisches Höllental

u.a. mit den Felsgebilden „Hirschsprung“ und „König David“, mit Wolfsbauer, Schutzwand, Teufelsstiege und Kanzelweg. Mit Schwedenstein, Felsenpfad, Kesselfels und Drachenfels. Mit Jungfern- und Teufelssteg sowie dem alten Bergbaustollen „Blauer Löwe“ und „Rebeccastollen“. Drei Erlebnispfade über „Wald“ mit Barfußweg, „Wasser“ und „Geologie/Bergbau“. Schaubergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen, Wasserkraftwerk Höllenthal mit 36 m hoher Wasserfontäne.

Issigau

Anlieger am Höllental
Ortsteil Untereichenstein am Beginn/Schnittpunkt von Frankenweg und Rennsteig,
Naturlehrpfad Herrnberg

Köditz (Saaletal)

Tal der Sächsischen Saale zwischen Joditz mit Auensee, Petersgrad, Lukatblick, Jean-Paul-Felsen und Lamitzmühle

Lichtenberg

Anlieger am Höllental
Frankenwaldsee, Schlossberg, Lohbachtal und Galgenberg

Naila

Anlieger am Höllental
Kurpark Hölle mit Mineralheilquellen-Brunnen
„Weißer Felsen“ beim OT Marxgrün, Kapfender Stein und Garlesfelsen beim OT Marlesreuth, geologische Gesteinsfalte von europäischem Rang beim OT Culmitz
Wallhügelanlage im OT Marlesreuth
Culmitz-, Selbitz- und Siegelbachtal

Schauenstein

Selbitz-, Lehstenbach- und Thronbachtal
Natursteingebilde „Schlafender Riese“ und „Wachende Jungfrau“

Selbitz

Selbitz und Rothenbachtal, ehem. Steinbruch „Königsee“

Sehenswerte Gebäude

Sehenswerte Gebäude

Sehenswertes

Schauenstein

Markplatz als Ensemble
Schloss (Feuerwehr- und Heimatmuseum)
Kirche und altes Pfarrhaus
Dorschenhammer: Geburtshaus von Dr. Curio (Leibarzt von Dr. Martin Luther) – keine Besichtigung möglich – „Thoma-Hans Haus“ (heute: Weberhaus Neudorf) Museum

Lichtenberg

(älteste Stadt in der Region)
Historische Altstadt / Marktplatz-Ensemble
Burgruine mit Kassematten und erhaltenem Burgfried (Aussicht!)
Musikbegegnungsstätte „Haus Marteau“
Alter Fachwerkbahnhof (heute: Naturpark-Informationszentrum)

Naila

- durch großen Stadtbrand 1863 total zerstört -
Evang. Stadtkirche (1876) Kruzifix v. großen Stadtbrand gerettet
Marmormühle – aktive Schneidmühle
Evang. Dorfkirche Marlesreuth (17.Jh), mit Lohesche Deckengemälde und Knoll’scher Barock-Kanzelaltar
ehem. Hammergut Loewel*, OT Marxgrün (1516 / erneuert: 1780)
ehem. Rittergut Nestelreuth* (1559)
ehem. Hammergut-Herrenhaus* Unterklingensporn (1768) *keine Innenbesichtigung möglich!

Köditz (Saaletal)

Evang. Kirche St. Leonhard, Köditz mit Balkendecke und Renaissancekanzel (1641), großes Knoll’sche Kruzifix (1698), Lohe’scher Tafelmalerei und Taufengel (1769);
Evang. Kirche St. Johannes, Joditz mit Pfarrhaus (hier verbrachte Jean Paul seine Jugendjahre)
Viadukt bei Saalenstein
Burgruine Saalenstein

Issigau

Altes Schloss (Privatbesitz) – Restaurant und Campingplatz
Ruine Blankeneck
Dorfkirche mit wertvollen Deckengemälden, Kanzelaltar und Taufengel
Schloss Reitzenstein (Privatbesitz) keine Innenbesichtigung mögl.

Selbitz

Stadtkirche (17.Jh) mit Knoll’schem Barock-Kanzelaltar (1725), Altarkreuz (1644) und Taufengel (1722)

Ausflugsziele bis 30km

Ausflugsziel bis 30km

Freizeitangebot

Mödlareuth (Töpen)

Deutsch-Deutsches Museum - Freilichtmuseum zur Situation an der ehemaligen innerdeutschen Grenze
Mödlareuth 13
www.moedlareuth.de

Helmbrechts

Oberfränkisches Textilmuseum
Münchberger Straße 17
www.textilmuseum.de

Hof

Internationale Hofer Filmtage (im Herbst)
Altstadt Hof 8
www.hofer-filmtage.com

Freiheitshalle, TV-Produktionen u.a. ZDF "Wetten dass ..."
Ludwigstr. 24
Informationen auf der Internetseite der Stadt Hof:
www.stadt-hof.de

Theresienstein (Landesgartenschaugelände 1994) mit Kleinzoo
Theresienstein
www.theresienstein.de

Theater Hof
Kulmbacher Straße 5
www.theater-hof.com

HofBad – Erlebnisbad
Oberer Anger 4
Informationen auf der Internetseite der Stadtwerke Hof:
www.stadtwerke-hof.de

Rennsteig an der Selbitz- / Saalemündung

Wandern ab Blankenstein nach Hörschel (168,3km) – bekanntester Wanderweg Deutschands
Informationen dazu in unserem Flyer.

Bad Steben

Therme - Wasserwelten und Saunabad
Badstraße 31 
www.therme-bad-steben.de

Spiel-Casino
Nailaer Straße 
www.spielbanken-bayern.de

Grafik-Museum Stiftung Schreiner im Staatlichen Kurhaus Kurpark
Badstraße 31
www.grafik-museum.de

Schwarzenbach am Wald

Döbraberg – mit 794m höchste Erhebung des Frankenwaldes am Gipfel der 18m hohe Prinz-Luitpold-Aussichtsturm
Im Winter: Skihang Bergwiese mit Lift (Schneekanone)
Loipenberichte Döbraberg:
www.doebra.de

Bad Lobenstein

ehemalige reußische Residenz
Wahrzeichen: der alte Turm
Informationen auf der Internetseite der reußischen Fürstenstraße:
www.reussischefuerstenstrasse.de

Ausflugsziele über 30km

Ausflugsziele über 30km

Freizeitangebot

Bleilochtalsperre (ca. 40km)

Saaletalsperre – größter deutscher Stausee
Personenschifffahrt von April bis Oktober
Informationen auf der Internetseite von Döschnitz:
www.doeschnitz.de

Kulmbach (ca. 50km)

Plassenburg
Plassenburg 1
www.plassenburg.ku.ms oder www.freunde-der-plassenburg.de

Deutsches Zinnfigurenmuseum in der Plassenburg
Festungsberg 26
Informationen auf der Internetseite der Stadt Kulmbach:
www.kulmbach.de

Bayerisches Biermuseum
Hofer Straße 20
www.bayerisches-brauereimuseum.de

Schloß Burgk (ca. 55km)

Museum, Schloßkapelle mit "Silbermann-Orgel", Rittersaal
Spätmittelalterliche Wehranlagen, Kunstsammlungen, Konzerte
Museum Schloß Burgk
www.schloss-burgk.de

Wunsiedel (ca. 60km)

Felsenlabyrinth
Luisenburg
Informationen auf der Internetseite der Stadt Wunsiedel:
www.wunsiedel.de

Luisenburg-Festspiele (Juni - Anfang August)
Luisenburg
www.luisenburg-aktuell.de

Hohenberg / Eger (ca. 60km)

Deutsches Porzellan-Museum
Bahnhofstraße 3
www.porzellanikon.org

Neustadt bei Coburg (ca. 75km)

Deutsches Museum der Spielzeugindustrie
Hindenburgplatz 1
www.spielzeugmuseum-neustadt.de

Bayreuth (ca. 75km)

Richard-Wagner-Festspiele (Sommer)
Festspielhügel 1-2
www.bayreuther-festspiele.de

Eremitage
Eremitage 6
www.eremitage-bayreuth.deMarkgräfliches Opernhaus
Opernstraße 14
Informationen auf der Internetseite der Stadt Bayreuth:
www.bayreuth.de

Brauereimuseum
Kulmbacher Straße 40
www.maisel.com/museum

Lohengrin-Therme
Kurpromenade 5
www.lohengrin-therme.de

Kronach (ca. 45km)

Geburtsort von Lucas Cranach d. Ä.
Veste Rosenberg
www.clarus-cranach.de

Festung Rosenberg mit Frankenwaldmuseum
Veste Rosenberg

Fränkische Galerie – Zweigmuseum des bayerischen Nationalmuseum, Altstadt, Nationalmuseum
Veste Rosenberg
Informationen auf der Internetseite der Stadt Kronach:
www.kronach.de

CranaMare-Erlebnisbad
Gottfried-Neukam-Straße 25
www.crana-mare.de

Neuenmarkt (ca. 55km)

Deutsches Dampflok-Museum
Birkenweg 5 
www.dampflokmuseum.de

Idea DschungelParadies Neuenmarkt
Wirsberger Straße 12
www.schmetterlingspark.de

Coburg (ca. 70km)

Feste Coburg – Kunstsammlungen
Veste Coburg
www.kunstsammlungen-coburg.de

Schloß Ehrenburg
Coburg Schlossplatz 1
www.schloss-ehrenburg.de

Schloß Rosenau
Rosenau 1 
96472 Rödental
Informationen auf der Internetseite der tourist-info der Stadt Coburg:
www.coburg-tourist.de

Lichtenfels / Michelau (ca. 70km)

Deutsches Korbmuseum
Bismarckstraße 4 (96247 Michelau)
www.deutsches-korbmuseum.de

Staffelstein (ca. 75km)

Obermain-Therme
Am Kurpark 1
www.obermaintherme.de

Vierzehnheiligen
Vierzehnheiligen 2
www.vierzehnheiligen.de

Schloß Banz
Informationen auf der Internetseite der Stadt Bad Staffelstein:
www.bad-staffelstein.de

Saalfeld (ca. 80km)

Feengrotten – Tropfsteinhöhle
Feengrottenweg 2
www.feengrotten.de

Weitere Ziele - Ausgangspunkt für sehenswerte Ausflugsziele

Marienbad, Franzensbad, Karlsbad, Prag, Dresden, Bamberg, Nürnberg, Leipzig

Touristische Straßen

Touristische Straßen

Freizeitangebot

Frankenwaldhochstraße

Kronach – Wilhelmsthal – Steinbach a. Wald – Ludwigsstadt – Teuschnitz – Nordhalben – Bad Steben – Lichtenberg – Naila – Selbitz – Schauenstein – Helmbrechts – Marktleugast – Untersteinach – Stadtsteinach – Marktrodach – Kronach

Panoramastraße

Hof – Joditz – Rudolphstein – Lichtenberg – Bad Steben

Porzellanstraße

Vohenstrauß – Weiden – Neustadt/Waldnaab – Windisch-Eschenbach – Tirschenreuth – Mitterteich – Waldsassen - Arzberg – Schirnding – Selb – Schönwald – Rehau – Schwarzenbach a.d. Saale – Oberkotzau – Hof - Leupoldsgrün – Selbitz – Naila – Bad Steben – Geroldsgrün – Teuschnitz – Ludwigsstadt – Tettau – Steinbach a. Wald – Pressig – Stockheim – Küps – Redwitz – Sonnefeld – Rödental – Coburg – Untersiemau – Lichtenfels – Bad Staffelstein
Internet: www.porzellanstrasse.de

Tourist Information

Bahnhofsplatz 1
95119 Naila

Telefon: 09282-6829

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:
8:30 - 16.30 Uhr
Samstag:
9.00 - 12.00 Uhr