Landschaftliche Sehenswürdigkeiten

Sehenswertes

Wildromantisches Höllental

u.a. mit den Felsgebilden „Hirschsprung“ und „König David“, mit Wolfsbauer, Schutzwand, Teufelsstiege und Kanzelweg. Mit Schwedenstein, Felsenpfad, Kesselfels und Drachenfels. Mit Jungfern- und Teufelssteg sowie dem alten Bergbaustollen „Blauer Löwe“ und „Rebeccastollen“. Drei Erlebnispfade über „Wald“ mit Barfußweg, „Wasser“ und „Geologie/Bergbau“. Schaubergwerk Friedrich-Wilhelm-Stollen, Wasserkraftwerk Höllenthal mit 36 m hoher Wasserfontäne.

Issigau

Anlieger am Höllental
Ortsteil Untereichenstein am Beginn/Schnittpunkt von Frankenweg und Rennsteig,
Naturlehrpfad Herrnberg

Köditz (Saaletal)

Tal der Sächsischen Saale zwischen Joditz mit Auensee, Petersgrad, Lukatblick, Jean-Paul-Felsen und Lamitzmühle

Lichtenberg

Anlieger am Höllental
Frankenwaldsee, Schlossberg, Lohbachtal und Galgenberg

Naila

Anlieger am Höllental
Kurpark Hölle mit Mineralheilquellen-Brunnen
„Weißer Felsen“ beim OT Marxgrün, Kapfender Stein und Garlesfelsen beim OT Marlesreuth, geologische Gesteinsfalte von europäischem Rang beim OT Culmitz
Wallhügelanlage im OT Marlesreuth
Culmitz-, Selbitz- und Siegelbachtal

Schauenstein

Selbitz-, Lehstenbach- und Thronbachtal
Natursteingebilde „Schlafender Riese“ und „Wachende Jungfrau“

Selbitz

Selbitz und Rothenbachtal, ehem. Steinbruch „Königsee“